Tagesordnungspunkt

TOP Ö 12: 6. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 52 "Schwimmbadstraße" gem. § 13 a BauGB

BezeichnungInhalt
Sitzung:03.05.2018   BA/072/2018 
Beschluss:Abstimmungsergebnis:
Abstimmung: Ja: 9, Nein: 0, Anwesend: 9
DokumenttypBezeichnungAktionen

Beschluss:

 

Der Bauausschuss beschließt, die eingeschränkte wiederholte Auslegung für die 6. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 52 „Schwimmbadstraße“ und legt fest, dass nur noch zu den geänderten Planteilen Bedenken und Anregungen vorgebracht werden dürfen.

 

Die erneute Auslegung wird erst durchgeführt, wenn die zur Erschließung notwendigen Dienstbarkeiten (Geh-, Fahrt- und Leitungsrechte) dinglich gesichert sind und der Verwaltung vorliegen. Vorab ist eine Bestandsaufnahme der tatsächlichen Gegebenheiten in Bezug auf Zufahrtsflächen und –breiten zu erstellen.

 

Die Verwaltung wird beauftragt, nach der Einarbeitung das ergänzende Verfahren durchzuführen.