Tagesordnungspunkt

TOP Ö 15: Straßenbauprogramm 2018 - beschluss über Durchführung der Maßnahme

BezeichnungInhalt
Sitzung:07.11.2017   BA/063/2017 
Beschluss:Abstimmungsergebnis:
Abstimmung: Ja: 11, Nein: 0, Anwesend: 11
DokumenttypBezeichnungAktionen

Beschluss:

 

Nr 1. Golfclub

 

Die Sanierung der Zufahrt zum Golfclub im unteren Bereich mit einer Länge von ca. 130m wurde für notwendig befunden.

Die geschätzten Kosten betragen ca. 15.000,00€.

 

Abstimmungsergebnis:      Ja 11               Nein 0             Anwesend 11

 

 

Nr. 2 Unterlaus-Waslmühle

 

Die Sanierung der Straße von Pups bis Waslmühle ohne Förderung wurde für notwendig befunden.

Die geschätzten Kosten betragen ca. 160.000,00€ brutto.

 

Abstimmungsergebnis:      Ja 11               Nein 0             Anwesend 11

 

Nr. 3 Krügling

 

Die Verlegung von Betonbankettesteinen in Beton im Kurven- und Hangbereich wurde für notwendig befunden.

Die geschätzten Kosten betragen ca. 16.000,00€ brutto

 

Abstimmungsergebnis:      Ja 11               Nein 0             Anwesend 11

 

 

Nr. 4 Brandfeld

 

Die Sanierung der Zufahrt zur Kapelle wurde für notwendig befunden. Im Vorfeld soll ein Gespräch mit dem Anlieger erfolgen.

Die geschätzten Kosten betragen ca. 18.000,0€ brutto

 

Abstimmungsergebnis:      Ja 11               Nein 0             Anwesend 11

 

Nr. 5 Oberreit

 

Die Sanierung nach Trassenverlegung in Oberreit wurde für sinnvoll befunden.

Die geschätzten Kosten betragen ca. 32.000,00€ brutto.

 

Abstimmungsergebnis:      Ja 11               Nein 0             Anwesend 11

 

 

Nr. 6 Schöffleiten

 

Die Sanierung der Teilbereich zwischen Schöffleiten 1 und 2 und die Sanierung der Zufahrt zu Schöffleiten 3 wurde als dringend befunden.

Die geschätzten Kosten betragen ca. 27.000,00€ brutto.

 

Abstimmungsergebnis:      Ja 11               Nein 0             Anwesend 11

 

 

Nr. 7 Asphaltprogramm

 

Der Bauausschuss bewilligt zur Behebung von Schäden im Asphaltoberbau im gemeindlichen Straßennetz nach dem Winter 2017/2018 eine Summe von 50.000,00€ brutto. Die Maßnahmen sind nach Begutachtung durch die Verwaltung separat auszuschreiben.